Mein Leben

July 19, 2014

sehr viele Monate sind vergangen, seitdem

Filed under: Uncategorized — admin @ 3:35 am

ich das letzte mal hier geschrieben habe. Das ganze ist eskaliert, nun wird richtig gegen mich gearbeitet. Jeden Tag verbringe ich mit unruhe seit sehr vielen Monaten, an schlaf ist kaum noch zu denken.

Selbst wenn ich einschlafe, ist es nicht wirklich ein schlaf, teilweise werde ich in extremen situationen sehr böse, aber dieses hält sich sehr in grenzen. Wenn ich meine Kollegen und Roller Kumpels nicht hätte, eher gesagt, eine Kollegin,wie auch eine sehr gute Kollegin in der Firma, wäre ich bereits richtig ausgeklingt.

Auch wenn man gerade einen sehr grpßen druck auf mich ausübt, so bleibe ich sehr gelassen, fresse nichts in mich rein, fahre relativ gelassen, auch wenn ich manchesmal gerne aufdrehen würde und mehr als 45 Grad Neigung erzeugen wollte.

In der Firma räume ich nun niemanden mehr etwas hinterher, ich sehe es nicht mehr ein, die Putze für alle zu sein. Es ist nicht meine Aufgabe, anderen das Leben zu erleichtern, auch wenn es mich manchesmal doch sehr ärgert.

Die letzen Monate, sie waren mehr als heftig, Tage an denen ich weit über die Grenzen hinaus gegangen bin, nun nach so vielen Monaten kann ich es aber nicht mehr bewältigen, habe diese Aufgaben an den rest der Familie soweit es geht, abgegeben.

Auch wenn ich nun, einige Monate keine Angriffe mehr erleben musste, so kann ich mich an manches auch nicht mehr erinnern, da zu viele andere dinge aufgelaufen sind, dinge die für mich eine höhere priorität haben.

Auf meinen Urlaub freue ich mich bereits, auch wenn ich angst vor den Aussetzern habe, die ich bei den 3 Touren in diesem Jahr hatte. Niemals hätte ich gedacht, das ich wieder einen, sekundenschlaf erleben würde, aber ich wurde bisher jedesmal eines besseren belehrt.

Mit ein Grund, warum ich nun auch sehr oft, das Schlusslicht bilde, bei unseren Touren.

Vielleicht wird irgendwann, ein wenig ruhe in das ganze kommen, vielleicht.

Ich mache mir sehr oft meine Gedanken, wie es denn weitergehen soll, ob ich noch einmals eine Beziehung eingehen soll, ob es sich lohnt zu suchen, einem anderen Menschen zu vertrauen. Mir wurde bereits gesagt, das ich nicht mehr Bindungsfähig bin, was so nicht ganz der Wahrheit entspricht. Gerne würde ich eine Beziehung eingehen, aber ich habe bisher niemanden dafür gefunden, weil ich Angst davor habem wieder auf die Nase zu fallen. Daher suche ich nicht, nicht aktiv. Da ich aber auch alleine bin, wird sich auch nichts ergeben, ein Teufelskreis.

Sehr oft denke ich an Texe, wie von Theodor Fonate, hier einer der Texte, die mehr sehr viel bedeuten, Texte in denen ich mich immer wieder finde :

überlaß es der Zeit

Erscheint Dir etwas unerhört,
bist Du tiefsten Herzens empört,
bäume nicht auf, versuch’s nicht mit Streit,
berühr’ es nicht, überlaß es der Zeit.
Am ersten Tag wirst Du feige Dich schelten,
am zweiten läßt Du Dein Schweigen schon gelten,
am dritten hast Du’s überwunden;
alles ist wichtig nur auf Stunden,
ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

So denke ich, Tief, mit Gefühl und ehrlichkeit, wie auch einem Hass, gegen Menschen seit einigen Monaten, wo zuvor, kein wirklicher Hass vorhanden war.

June 19, 2013

aktuelle tourplanung

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:35 am

So wie es nun aussieht,

fahre ich über Bremervoerde zurück. Abreise vom Hotel Montag morgen, dann rüber nach Bremervoerde. Die Sonntagstour, so denke ich, geht über Wilhelmshaven die Küste hoch, vielleicht noch an der Elbe entlang nach Stade, Hamburg, und wieder zurück. Ich muss mal schauen, wie es sich ergibt mit dem Wetter….

Ich hoffe nur, das es nicht zuviel wird, merke es sehr, von der Strecke, denn das was ich bisher gefahren habe, hat mir schon recht stark zugesetzt, Ohne die Shad Bank, wäre es nicht zu schaffen gewesen, alleine schon beim Korso, die gesamten 33 KM im Stadtgebiet waren schon heftig,wie auch die Tour, vom HGF Treffen am Wochenende.

Es ist manchesmal doch zu heftig. Derzeitiges Projekt, für 2015, wird vermutlich die kleine 2 Zylinder HD werden, laut und Schwarz Matt….

June 2, 2013

Einsam und alleine,

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:01 am

so wird es bleiben. Alle entscheidungen die ich treffe, treffe ich nur für mich, für mich alleine. Ich frage niemanden mehr, ob es richtig ist,oder nicht. Wieso soll ich jemanden fragen, ob eine Angst besteht, wenn ich mein Ziel, das große Motorrad in den kommenden Jahren mir anschaffe. Die neue empi, sie dient nur als lückenfüller, um wieder fit zu werden, denn die neue große Maschine wird auch, ca. 270 Kg auf die Waage bringen und das bei fast gleicher länge.

Das große Motorrad, ist nur für gerade aus fahren Gedacht, nicht für Kurven, der Radstand und die Leistung sind effektiv zu groß. 245 PS am Hinterrad gemessen, das bringt was. Höchstgeschwindigkeit ist nicht eingetragen. Als Serienmaschine ist sie mit 296 Km/h angegeben, bei gerade mal 189 PS. Das ist mir aber zu langsam. Und nein, ich werde niemanden fragen, ob es ihn oder ihr gefällt, denn es ist meine Entscheidung, so wie ich bereits damals die Entscheidung mit dem KA getroffen habe, und das war auch, die richtige. Hätte ich diese nicht damals so getroffen, wäre es schlimmer geendet, als es schon nun ist.

Ich habe nie meinen Partner belogen, ihm dabei in die Augen geschaut, und nun, nun bin ich alleine, mit problemen, die ich Monat für Monat, Tag für Tag bewältigen kann und auch muss, es sogar teilweise auch schaffe, ohne jemanden anderen zu fragen. Ich nehme auch nicht zu, habe manchesmal das gefühl, das was nicht stimmt, weil ich auch sehr oft Müde bin, aber nicht schlafen kann. Ich blocke nun auch die Menschen ab, die mir sehr lange Zeit, eine stütze und hilfe waren, lasse mich von diesen nun auch nicht mehr in den Arm nehmen, weil ich eine befürchtung habe, die ich eigentlich nicht sehen will.

Ich will nun, nur noch mein Ziel erreichen, und das werde ich….vielleicht lebe ich dann ja wieder, die empi hat es nicht erreicht, dieses Ziel zu erlangen.

May 29, 2013

die lenkung ist nu wieder instandgesetzt

Filed under: Uncategorized — admin @ 12:51 am

ohne das ich fremde hilfe gebraucht habe, oder aber zur werkstatt bin. nur noch ein paar kleinigkeiten, wie plastikteile ersetzen und ich kann sie wieder fahren, zumindest in der stadt.

die lenkung kann un nicht mehr einrasten, läft butterweich, sofern kein gewicht drauf ist, nur noch ein paar kleinigkeiten. ja ich repariere lenkungen an einem Fahrzeug was kein Dach hat. was soll den schon passieren, ich fahre sie ja nur alleine….sonst keiner…..

May 22, 2013

was soll denn noch passieren,

Filed under: Uncategorized — admin @ 3:12 am

was kann mir noch antun, eigentlich gar nichts mehr. Ich habe nun einen Roller, den ich nicht verkaufen kann, bzw. irgendwie auch nicht verkaufen will, fahren kann ich ihn aber auch nicht, weil ich nicht alle schlüssel habe. Zudem sägt einer an mir, ich weiß nicht wer, aber es ist so und es fällt bereits auch aussenstehenden auf, das sich da etwas tut. Am ende bin ich weiterhin der dumme arsch, kann tun und machen was ich will, ich bin immer der dumme und kann mich nicht mehr wehren, nur noch hinnehmen, da es mich sonst noch mehr angreift und andere im endeffekt drunter leiden würden.

also halte ich es wie bisher, schnauze halten, durchbeißen und fertig. was soll denn schon noch passieren, ich habe nichts mehr, außer einem roller den ich nicht mehr fahren kann und den rest, naja wir warten es mal ab. seit wochen geht man mir nun aus dem weg, ich weiß nicht wieso, weshalb, es ist alles ganz anders geworden und ich stehe weiterhin wie anderen auch, mit dem rücken an der wand. ich weiß nur noch, das jemand seine finger im spiel hat, und ich kann es nicht mehr beweisen und oder in diesem fall wirklich nachvollziehen. Ich weiß nur das es nicht gerecht ist, egal von welcher seite man es auch betrachtet. Letzendlich hat alles damit begonnen, das mich meine liebe ex, so bösartig abserviert hat, an einem punkt, der mehr als ungünstig war.

sie hat eben gewonnen und nun am ende, mir noch einen finanziellen schaden beigefügt, an dem ich warscheinlich dann auch noch sehr lange meinen spaaß haben werde. ab diesem punkt, wird es immer ernster und manchesmal, habe ich das gefühl, das man mich auch noch ein wenig aufhetzt, aber ich bleibe so gelassen wie es nur noch geht. anders ist es nicht mehr zu ertragen der ganze mist.

In der ruhe liegt die kraft, denn zu verlieren habe ich nichts mehr.

March 20, 2013

ein wahres tiefgehendes Gedicht nach meinem Geschmack

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:13 am

Engel und Flügel
Ein Gedicht von N. Krüger

Der Engel!
Wenn Du einem Engel seine Flügel brichst,
erlebst Du niemals, dass er fliegt.
Wenn Du ihm die Federn nimmst,
erlebst Du niemals, wie er Dich trägt.
Wenn Du ihn in Ketten legst,
wird er immer weinen.
Wenn Du sein Vertrauen missbrauchst,
wird er sich niemals daran gebunden fühlen.
Wenn Du ihn mit Lügen fütterst,
wird er den Glauben an dich verlieren.
Wenn Du ihn ins Dunkle stellst,
verkümmert sein Strahlen.
Wenn Du ihm keine Beachtung schenkst,
wird er aufhören zu sehen.
Wenn Du ihn nicht liebst,
wird er verhungern.
Engel wehren sich zu selten,
aber wenn sie es tun,
verletzen sie alles, was sie lieben!!!

” Es ist, aus dem Leben gegriffen”

March 11, 2013

es hat alles keinen sinn mehr

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:16 am

ich gebe nun auf, ich brauche kein motorrad, ich brauche keinen job. ich stehe eh schon sehr lange alleine da, also was solls.

in ein paar stunden, schmeiß ich es hin. ich höre auf in der firma.

da ich ja alles schuld bin in der firma

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:02 am

und ich immer der dumme arsch bin, der alles macht, der immer da ist, und dennoch scheiß sprüche abbekommt, wie dein arsch steht auf meiner liste, habe ich nun endgültig beschlossen zu gehen. es war von anfang an zum scheitern veruteilt.

aber egal, ich bin ja immer alles schuld, egal für wen auch auch immer.

March 5, 2013

Cebit 2013

Filed under: Uncategorized — admin @ 2:46 am

in ein paar stunden fahren wir hin, freikarten und ich habe mir einen sehr wichtigen Termin dort geben lassen. Wäre es nicht zu diesem Termin gekommen, bei einem Hersteller, wäre ich nicht gefahren.

vielleicht klappt es ja, ich weiß es nicht und ich kann auch nicht wirklich damit umgehen. mit viel glück, gehe ich mit einem einzigen stück papier von der Messe wech, in ein neues Leben. Ich weiß es noch nicht.

Zudem wurde mir heute doch ein wenig mehr nahe gelegt, urlaub zu machen, aber ich frage mich wirklich, was soll ich mit dieser zeit nur anfangen, die ich dann habe. ob jemand was gesagt hat, oder ob man es mir einfach nur ansieht, ich kann es nicht mehr beurteilen. ich weiß nur noch, das ich ziemlich fertig bin, nachts ohne grund wach werde, und das mehrfach, dann kaum in den schlaf komme.

Ich frage mich sehr oft, was ich noch tun soll, die jungs, sie fehlen mehr und mehr, es zerfrisst mich mehr und mehr.

aber, so wie man es ja schreibt und sagt, war ich ja alles schuld, egal was es war, ich war ja immer alles schuld.

was soll ich nur dazu sagen, dazu denken, ich weiß es nicht mehr.

naja, vielleicht ändert es sich ja morgen, ich weiß es nicht mehr.

February 28, 2013

es ist doch egal

Filed under: einstieger Bruder & Freunde — admin @ 2:16 am

sie haben es alles vergessen, von anfang an, ich bin immer der dumme arsch und ich bin ja auch alles schuld. Es ist ja klar das man nur zu dem jenigen hält, der einem näher ist, zudem man auch geht, zudem man einen regelmäßigen kontakt pflegt. Besonders die Menschen, die mir in den rücken gefallen sind, und immer nur für sie da waren, aber was solls.

ich war es nie wert, man konnte nur meine arbeitskraft nehmen, und mich im endeffekt schön schlecht machen, aber das wollten diese menschen alle nicht sehen.

mir ist es doch egal, was sie denken, sollen sie denken, was sie wollen, und zu denen halten, die es letzendlich doch nur……….. egal

Next Page »

Powered by WordPress